Die Wiederkunft von Jesus Christus

Bibel Studium

Rahmen Bibel Studium

Um die Prophezeiungen über den Zeitraum der letzten sieben Jahre zu verstehen, muss man einen Rahmen für die Endzeit haben damit alle Prophezeiungen an ihren Platz fallen. Der folgende Rahmen der Endzeit kann beim Bibelstudium daneben gehalten werden. Die Farben entsprechen den Farben der Diagramme unter der Überschrift Wiederkunft.

Eindzeit in Kurze

1. Eine Einführung

Nach dieser Bibelstudie könnte man sich fragen, warum die 70. Woche von Daniel eine Woche von sieben Jahren ist? und warum bezieht es sich auf die Endzeit? Ist das nicht viel logischer die 70 Jahrwochen ohne Unterbrechung aufeinanderfolgen und sich auf das erste Kommen Jesu Christi beziehen? Hierzu möchte ich Sie auf die YouTube Links von Travis Snow unter den Knopf Links verweisen über "The 70 Weeks Jubilee". Travis erklärt klar und ausführlich die Bedeutung des jüdischen Jubiläums und wie es eng mit dem Messias (Jesus Christus) und seinem kommenden 1000-jährigen Friedensreich verbunden ist. Darüber hinaus stellt Travis zu Recht fest, dass auch die historischen Ansätze wie "The Antioch View" und "The First Century View" eine zeitliche Lücke aufweisen. Daher kann keine historische Zeitlinie ohne Unterbrechung konstruiert werden (Lücke), wo die Prophezeiung vollständig erfüllt wurde. Nach Ansicht von Travis ist die Unterbrechung wahrscheinlich die Absicht Gottes, so dass uns die mathematische Modellierung nicht gelingt.

In der obigen Bibelstudie habe ich zweifellos nicht das genaue, korrekte Jahr des Beginns der 70 Jahrwochen genannt. Aber darum ging es mir nicht, mir ging es mehr um die Tragweite der Prophezeiung. Die Prophezeiung hat sich teilweise historisch erfüllt, aber angesichts von Travis Lehre zum Jubiläum (siehe Travis YouTube-Lehre unter den Knopf Links) in erster Linie eine zweite Erfüllung mit im Hinblick auf die Endzeit und die Wiederkunft von Jesus Christus.

Außerdem stimme ich Travis Argument zu, dass der "Prince to Come" nicht Jesus Christus sein kann (download sein PDF-Buch: The 70 Weeks Jubilee, und lezen Sie Kapitel 13). Hier macht Travis sehr starke Argumente und Ich kann ihm nur uneingeschränkt zustimmen. Eine weitere Bestätigung ist dass der Ex-Muslim Walid Shoebat lehrt dass der Mahdi (Antichrist), gemäß den muslimischen Endzeitlehren, einen Siebenjahresvertrag schließen wird vor dem Ende der Welt (Klicken Sie hier für das Video).

Außerdem beziehen sich Jesus Christus und die Propheten auf eine Endzeit, gefolgt vom 1000-jährigen Friedensreich. Ich kann das nicht historisch einordnen. Auch die Tatsache, dass die Welt erst jetzt "reif" ist für ein System (digitaler Ausweis und Bargeldabschaffung), bei dem man nur kann kaufen und verkaufen, in Verbindung mit den Warnungen von Jesus Christus (Kriege, ansteckende Krankheiten und Inflation), kann ich nur in die Endzeit einordnen. Auch die Gerüchte über den Bau des dritten Tempels in Jerusalem sind ein solches Zeichen der Endzeit. Die alles überragende Tatsache ist aus meiner Sicht, dass die Sichtweise des Prewrath die gesamte 70. Jahreswoche bestätigt und gemäß der Offenbarung perfekt in die letzten sieben Jahre "passt".

2. Der Thora

Zuschauer dieser Bibelstudie haben vielleicht bemerkt, dass der folgende Bibelvers in seiner/ihrer Bibel Gog (den Antichristen) nicht erwähnt.

Numeri 24:7: Es wird Wasser aus seinem Eimer fließen, und sein Same wird ein großes Wasser werden; sein König wird höher werden denn Agag (Gog), und sein Reich wird sich erheben.

Für die Schlussfolgerung, dass sich Agag nur auf Gog beziehen kann (den Antichristen), möchte ich den Leser auf den sehr ausführlich dokumentierten Bibelkommentar von Travis Snow verweisen: The Passover King, Kapitel 6 (PDF-Buch kann vom Travis-Website-Link unter den Knopf Links).

3. Das Alte Testament

Aus dieser Bibelarbeit möchte ich den folgenden Bibelvers in Hesekiel 38 näher erläutern:

Hesekiel 38:17: So spricht der HERR HERR: Du bist's, von dem ich vorzeiten gesagt habe durch meine Diener, die Propheten in Israel, die zur selben Zeit weissagten, daß ich dich über sie kommen lassen wollte.

Die Prophezeiung handelt eindeutig von Gog und seinen Truppen (alle heute islamisch), wie aus den Bibelversen unten in der Einleitung zu Hesekiel 38 hervorgeht.

Hesekiel 38:2: Du Menschenkind, wende dich gegen Gog, der im Lande Magog ist und der oberste Fürst in Mesech und Thubal, und weissage von ihm
Hesekiel 38:3: und sprich: So spricht der HERR HERR: Siehe, ich will an dich Gog! der du der oberste Fürst bist in Mesech und Thubal.

Da der Titel "Gog" als Gegner Gottes in der Bibel nicht vorkommt, stellt sich die Frage: Über wen haben die Propheten Israels jahrelang prophezeit, dass Gott ihn über sie bringen würde?

Waren sie nicht "der Pharao von Ägypten", "der Assyrer", "der König von Babylon", "das kleine Horn", "der König des Nordens", "der Prinz von Tyrus", und so weiter? Haben diese Gegner Israels nicht im gleichen Geist gehandelt wie der kommende Antichrist nach Hesekiel 38? Ist das nicht die Antwort Gottes: Du bist es? Der Same der Schlange, der Teufel, Satan, der Antichrist?

Der Apostel Johannes, der, wie alle Bibelschreiber, sehr gut mit der Heiligen Schrift, den Propheten des Alten Testaments, vertraut war, sagt Folgendes:

1. Johannes 2:18: Kinder, es ist die letzte Stunde! Und wie ihr gehört habt, daß der Widerchrist kommt, so sind nun viele Widerchristen geworden; daher erkennen wir, daß die letzte Stunde ist.

Welche Antichristen muss Johannes gemeint haben, abgesehen von den Antichristen, über die er von den Propheten der Heiligen Schrift unterrichtet wurde, auf die sich Gott auch in Hesekiel 38, Vers 17 bezieht?

Und lehrt uns die Schrift nicht, dass derselbe anti-göttliche Geist unter der Führung Satans die Nationen nach der 1000-jährigen Herrschaft erneut verführen wird?

Offenbarung 20:7: Und wenn tausend Jahre vollendet sind, wird der Satanas los werden aus seinem Gefängnis
Offenbarung 20:8: und wird ausgehen, zu verführen die Heiden an den vier Enden der Erde, den Gog und Magog, sie zu versammeln zum Streit, welcher Zahl ist wie der Sand am Meer.

4. Das Neue Testament

Nach diesem Bibelstudium mag man überzeugt sein, fragt sich aber zu Recht: Wenn der Heilige Geist nicht der Widerständler des Antichristen ist, ist er es doch Gibt es keine andere Erklärung für den Unterdrücker des Antichristen? Schauen wir uns die entsprechenden Bibelverse des Apostels Paulus an:

2 Thessalonicher 2:6: Und was es noch aufhält, wisset ihr, daß er (Antichrist) offenbart werde zu seiner Zeit.
2 Thessalonicher 2:7: Denn es regt sich bereits das Geheimnis der Bosheit, nur daß, der es jetzt aufhält, muß hinweggetan werden;

Wer ist derjenige, der ihn (den Antichristen) aufhält? Dazu müssen wir Schrift mit Schrift vergleichen:

Hiob 1:6: Es begab sich aber auf einen Tag, da die Kinder Gottes kamen und vor den HERRN traten, kam der Satan auch unter ihnen.

Offenbarung 12:7: Und es erhob sich ein Streit im Himmel: Michael und seine Engel stritten mit dem Drachen; und der Drache stritt und seine Engel,
Offenbarung 12:8: und siegten nicht, auch ward ihre Stätte nicht mehr gefunden im Himmel.
Offenbarung 12:9: Und es ward ausgeworfen der große Drache, die alte Schlange, die da heißt der Teufel und Satanas, der die ganze Welt verführt, und ward geworfen auf die Erde, und seine Engel wurden auch dahin geworfen.

Wenn wir davon ausgehen, dass Paulus in 2. Thessalonicher 2 von der himmlischen Hierarchie spricht, genau wie im Bibelbuch Hiob und Offenbarung, Kapitel 12, dann sind die Bibelverse des Paulus wie folgt richtig zu interpretieren:

2 Thessalonicher 2:6: Und was (Satan) es (Antichrist) noch aufhält, wisset ihr, daß er (Antichrist) offenbart werde zu seiner Zeit.
2 Thessalonicher 2:7: Denn es regt sich bereits das Geheimnis der Bosheit, nur daß, der (Satan) es (Antichrist) jetzt aufhält, muß hinweggetan (Himmel) werden (von Michael und seinen Engeln);

Vielleicht sehen Sie es nicht sofort. Lass es uns wieder locker angehen. Wer ist laut Hiob unter die Kinder Gottes im Himmel? Richtig, Satan. Laut Offenbarung Kapitel 12, wer wird von Michael und seinen Engeln, auf die Hälfte der letzten sieben Jahre aus dem Himmel (unter ihnen) geworfen? Richtig, Satan. Beginnen Sie nun damit, Bibelvers 7 des Apostels Paulus von hinten nach vorne zu lesen. Wir haben uns also auf den letzten Teil des Satzes geeinigt, "muß hinweggetan (Himmel) werden (von Michael und seinen Engeln)". Den letzten Teil des Satzes erklärt den Zurückhalter aus dem ersten Teil des Satzes. Der Zurückhalter ist also Satan.

Wenn wir dann Bibelvers 6 des Apostels Paulus von hinten nach vorne weiterlesen, sehen wir, dass der Antichrist zu "seiner Zeit" offenbart wird. Die Frage ist dann, wer hat Zeit? Die Konjunktion "daß" erklärt weiter die Absicht des Zurückhaltenden aus dem ersten Teil des Satzes. Seine Zeit ist somit die Zeit des Zurückhalters. Nun ist es weise, wieder Schrift mit Schrift zu vergleichen.

Matthäus 8:29: Und siehe, sie schrieen und sprachen: Ach Jesu, du Sohn Gottes, was haben wir mit dir zu tun? Bist du hergekommen, uns zu quälen, ehe denn es Zeit ist?

Offenbarung 12:12: Darum freuet euch, ihr Himmel und die darin wohnen! Weh denen, die auf Erden wohnen und auf dem Meer! denn der Teufel kommt zu euch hinab und hat einen großen Zorn und weiß, daß er wenig Zeit hat.

Die Dämonen, aus dem Bibelbuch Matthäus 8, Vers 29, kannten die Schrift sehr gut und wussten daher, dass Jesus (Gott) ein Gesetz für sich selbst ist, und deshalb kann Jesus Satan und seine Dämonen nicht richten vor ihnen Zeit (Harmagedon). Dann lesen wir in Offenbarung 12:12, drei Verse nachdem Satan aus dem Himmel geworfen wurde, dass Satan in großem Zorn auf die Erde kommt, weil er wenig Zeit hat. Und Satan hat Recht, weil laut Bibel hat satan dann noch genau dreieinhalb Jahre Zeit. Satan setzt dann alles auf seinen letzten Trumpf, den Antichristen, das Tier, das der Apostel Johannes in Offenbarung Kapitel 13 beschreibt, nachdem Satan aus dem Himmel geworfen wurde in Offenbarung Kapitel 12. Es ist nicht so, dass Satan sich für völlig hoffnungslos hält. Nach dem biblischen Buch Hesekiel 38 und 39 (Gog) setzt Satan den Antichristen (den islamischen Mahdi) gegen Jesus Christus und Israel, wenn sie marschieren, um Jesus Christus zu besiegen. Satan und seine Dämonen haben diese Strategie (Islam) bereits im Jahr 610 nach Jezus Christus eingeführt. Der Bibelvers des Apostels Paulus sagt, dass Satan sein Trumpf "Antichrist (Mahdi)" wird spielen zu seiner eigenen Zeit (laut Koran "der letzte Tag"). Die Bibelverse des Apostels Paulus können nun wie folgt gelesen werden:

2 Thessalonicher 2:6: Und was (Satan) es (Antichrist) noch aufhält, wisset ihr, daß er (Antichrist) offenbart werde zu seiner (Satans) Zeit ("der letzte Tag").
2 Thessalonicher 2:7: Denn es regt sich bereits das Geheimnis der Bosheit, nur daß, der (Satan) es (Antichrist) jetzt aufhält, muß hinweggetan (Himmel) werden (von Michael und seinen Engeln);

Die meisten Prewrath-Lehrer lehren, dass der Erzengel Michael der Zurückhalter ist. Das Problem mit dieser Lehre ist folgendes: Der Antichrist (das Böse) resultiert aus dem Stoppen des Zurückhalter. Das Böse (Antichrist) kommt dann auf Kosten des Zurückhalters (Michael). Aus diesem Grund werden Gott und seine Engel für das Böse (Antichrist) gegen Juden und Christen verantwortlich gemacht.

Das kann natürlich nicht wahr sein. Das Problem ist, dass die Menschen die Ernsthaftigkeit des Sündenfalls unterschätzen. Infolgedessen haben Christen eine verzerrte Sicht der Realität. Zum Beispiel glaubt Pretrib, dass Christen (die Kirche) das Böse zurückhalten. Man muss nur an den Zweiten Weltkrieg mit Hitler denken, um zu wissen, dass das nicht stimmt. Die Kirche (Christen) war überhaupt nicht in der Lage, Hitlers Übel zu widerstehen. In der Tat benutzte Hitler die Ersatzlehre der Kirche, um seinen Völkermord an den Juden zu rechtfertigen.

Die Realität ist, dass während den Sündenfall die Macht an Satan ist gegeben, den Herrscher der Welt, und jeder Mensch lebt in der Finsternis (Sünde). Dann sagt Jesus Christus dem Apostel Paulus, was der Zweck seiner Kreuzigung war:

Apostelgeschichte 26:15: Ich aber sprach: HERR, wer bist du? Er sprach: Ich bin Jesus, den du verfolgst; aber stehe auf und tritt auf deine Füße.
Apostelgeschichte 26:16: Denn dazu bin ich dir erschienen, daß ich dich ordne zum Diener und Zeugen des, das du gesehen hast und das ich dir noch will erscheinen lassen;
Apostelgeschichte 26:17: und ich will dich erretten von dem Volk und von den Heiden, unter welche ich dich jetzt sende,
Apostelgeschichte 26:18: aufzutun ihre Augen, daß sie sich bekehren von der Finsternis zu dem Licht und von der Gewalt des Satans zu Gott, zu empfangen Vergebung der Sünden und das Erbe samt denen, die geheiligt werden durch den Glauben an mich.

Hier sagt Jesus Christus, dass jeder Mensch auf der Welt (Satan) in der Finsternis lebt (wegen des Sündenfalls), aber Er möchte die Menschen durch den Glauben an Ihn zum Licht und zu Gott bekehren. Und zu Pilatus sagt Jesus Christus folgende:

Johannes 18:36: Jesus antwortete: Mein Reich ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, meine Diener würden kämpfen, daß ich den Juden nicht überantwortet würde; aber nun ist mein Reich nicht von dannen.
Johannes 18:37: Da sprach Pilatus zu ihm: So bist du dennoch ein König? Jesus antwortete: Du sagst es, ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, daß ich für die Wahrheit zeugen soll. Wer aus der Wahrheit ist, der höret meine Stimme.

Die Juden behaupten also zu Recht, dass sich in der Welt nach der Kreuzigung Jesu Christi nichts geändert hat. Der Teufel geht immer noch umher wie ein brüllender Löwe, der sucht, wen er verschlingen kann. Die einzigen Menschen, für die sich etwas geändert hat, sind die Christen, die sich von der Dunkelheit zum Licht (Gott) wenden. Jesus Christus sagt Folgendes über diese bekehrten Christen:

Johannes 17:14: Ich habe ihnen gegeben dein Wort, und die Welt haßte sie; denn sie sind nicht von der Welt, wie ich denn auch nicht von der Welt bin.
Johannes 17:15: Ich bitte nicht, daß du sie von der Welt nehmest, sondern daß du sie bewahrst vor dem Übel.
Johannes 17:16: Sie sind nicht von der Welt, gleichwie ich auch nicht von der Welt bin.
Johannes 17:17: Heilige sie in deiner Wahrheit; dein Wort ist die Wahrheit.
Johannes 17:18: Gleichwie du mich gesandt hast in die Welt, so sende ich sie auch in die Welt.
Johannes 17:19: Ich heilige mich selbst für sie, auf daß auch sie geheiligt seien in der Wahrheit.
Johannes 17:20: Ich bitte aber nicht allein für sie, sondern auch für die, so durch ihr Wort an mich glauben werden,
Johannes 17:21: auf daß sie alle eins seien, gleichwie du, Vater, in mir und ich in dir; daß auch sie in uns eins seien, auf daß die Welt glaube, du habest mich gesandt.

Fazit: Wir dürfen daher niemals Gott (den Heiligen Geist) und seine Engel (Michael) als "Handlanger" benutzen, um den Antichristen (das Böse) zu offenbaren, da laut Islam Jesus Christus der "Handlanger" ist. des Mahdi. Der Unterdrücker des Antichristen muss also Satan selbst sein.

5. Zur Erde

Diese Bibelarbeit löst bei vielen Menschen kognitive Dissonanzen aus. Aber wenn die Leute zur Kenntnis genommen haben, wie gründlich ich den Irrtum der Pretrib-Entrückung auf dieser Website widerlegt habe, könnten sie auch annehmen, dass sie für die Annahme der einer flachen Erde ebenso gründlich. Kurz vor Corona gab es eine Gruppe ungläubiger Amerikaner, die behaupteten, dass sie mit hochmodernen Kameras Städte in gigantischen Entfernungen in den Ebenen sehen konnten, was nach den mathematischen Berechnungen der Erdkrümmung unmöglich sein sollte. Dies führte zu einer Bewegung von Millionen von Menschen. Sie hatten wirklich gute YouTube-Videos mit sehr überzeugenden Argumenten. Zu dieser Zeit dass immer mehr Leute begannen, die Sache zu untersuchen, brach Corona aus. Heute ist YouTube voll von YouTube-Videos der "kontrollierten Opposition", und alle guten YouTube-Videos sind massiv zensiert worden. Wie im Fall von Covid-19 geschah.

Wie bei meiner Suche nach der Zeit über die Entrückung/Wiederkunft habe ich begonnen, ihre Behauptungen und Argumente zu untersuchen. Ich habe mir Dutzende von YouTube-Videos angesehen und mir ihre Argumente angehört. Mein Paradigma einer runden Erde wurde mit jedem Argument weiter unterminiert. Und dass diese Menschen schließlich im Himmel und auf der Erde angekommen sind, wie es im Buch Genesis der Bibel steht, war mir sonnenklar. Die Bibel ist die einzige Wahrheit in dieser Welt.

Viele Menschen haben/hatten ihre Zweifel an der Mondlandung im Jahr 1969 nach Christus. Dazu hat ein Journalist alle Astronauten, die auf dem Mond gewesen sind, einzeln befragt. Der Journalist fragte alle Astonauten bat sie, die Zweifel der Menschen zu zerstreuen, indem sie vor der Kamera mit der Hand auf der Bibel schworen, dass sie auf dem Mond gewesen seien. Einer hat den Journalisten buchstäblich aus seinem Haus geworfen, ein anderer hat ihn buchstäblich in die Ecke gestellt. und Buzz Aldrin verpasste dem Journalisten eine schallende Ohrfeige (klicken Sie hier für das ganze Video). Wo liegt das Problem? Selbst ein Atheist hat kein Problem damit, auf die Bibel zu schwören, denn für ihn ist sie ein Märchenbuch.

Maber das sind keine Atheisten, sondern Satanisten, und sie glauben zwar, haben aber mit ihrer Mondlandung Gottes Schöpfungsgeschichte in der Bibel angegriffen. Wenn die NASA zeigen kann, dass man auf einem runden Mond landen und gehen kann, dann Die Menschen gehen automatisch davon aus, dass dies auch für die Erde gilt. Und dass die Sterne (von denen die Bibel sagt, dass sie Lichter sind, genau wie die Sonne und der Mond) auch Planeten sind, auf denen man gehen kann. Sehr anspruchsvoll, und deshalb war die Mondlandung (in einem Filmstudio) so wichtig.

Die Freimaurer haben vor Gott den Titel: „Der Schöpfer des Universums“. Dieser Titel Gottes erscheint nicht in der Bibel, aber wenn Sie erst einmal verstanden haben, wissen Sie, woher er kommt.

Die Mondlandung war ein Wettlauf zwischen Amerika und Russland darum, wer es zuerst schafft. Warum hat Russland das Rennen nicht beendet, um zu zeigen, dass Russland den Amerikanern in nichts nachsteht und dass die Russen es auch schaffen können? Warum der abrupte Abbruch jahrelanger Investitionen in Millionenhöhe? Denn auch Russland war an der Verschwörung beteiligt und Satanisten kontrollieren die gesamte Erde. Die Tatsache, dass Putin aus der Schule von Klaus Schwaab (WEF) kommt, lässt mich eine ganz andere Sichtweise einnehmen zum Krieg in der Ukraine. Aber Sie sind ja auch ein Verschwörungsdenker, oder haben Sie nur die Fähigkeit, kritisch zu denken?

Aber wie dem auch sei, die Welt bereitet sich darauf vor, den Antichristen zu empfangen. Die Satanisten machen die Menschen mit allen möglichen Mitteln (Corona, Krieg, Klima) immer mehr vom Staat abhängig. Die Bibel sagt Folgendes:

Offenbarung 17:12: Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, das sind zehn Könige, die das Reich noch nicht empfangen haben; aber wie Könige werden sie eine Zeit Macht empfangen mit dem Tier.
Offenbarung 17:13: Die haben eine Meinung und werden ihre Kraft und Macht geben dem Tier.
Offenbarung 17:14: Diese werden streiten mit dem Lamm, und das Lamm wird sie überwinden (denn es ist der HERR aller Herren und der König aller Könige) und mit ihm die Berufenen und Auserwählten und Gläubigen.

Offenbarung 13:15: Und es ward ihm gegeben, daß es dem Bilde des Tiers den Geist gab, daß des Tiers Bild redete und machte, daß alle, welche nicht des Tiers Bild anbeteten, getötet würden.
Offenbarung 13:16: Und es macht, daß die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte-allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn,
Offenbarung 13:17: daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens.
Offenbarung 13:18: Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tiers; denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig.

Ungläubige verstehen oft besser als viele Christen, wie unser gegenwärtiges Finanzsystem durch das System des Antichristen ersetzt wird. Wie der Deutsche Ernst Wolff, der diesen Übergang meiner Meinung nach am besten artikulieren kann. Ich persönlich halte den "digital-finanziellen Komplex", wie Ernst Wolff ihn beschreibt, für ein Teil von das "Geheimnis Babylon" nach den Kapiteln 17 und 18 der Bibel der Offenbarung. Klicken Sie hier für die Videos von Ernst Wolff.

Der Grund für eine so kontroverse Bibelarbeit auf meiner Website ist, dass meine Berufung die Wiederkunft Jesus Christus ist. Dazu gehört das Zitieren von Bibeltexten über Himmel und Erde. Um zu verstehen Um diese Bibeltexte zu verstehen, ist es wichtig, das richtige Bild von Himmel und Erde zu haben. Darüber hinaus ruft uns die Bibel auf, die Lügen zu entlarven.

Epheser 5:11: und habt nicht Gemeinschaft mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis, strafet sie aber vielmehr.
Epheser 5:12: Denn was heimlich von ihnen geschieht, das ist auch zu sagen schändlich.
Epheser 5:13: Das alles aber wird offenbar, wenn's vom Licht gestraft wird; denn alles, was offenbar ist, das ist Licht.

Dieses Bibelstudium beinhaltet keine umfassende Studie darüber, was über die flache Erde gesagt werden kann. Wenn ja, möchte ich Sie auf die YouTube-Links (unter den Knopf Links) von andere wiedergeborene Christen, die wie ich die Berufung haben, Lügen zu entlarven. Ich kann nicht der Fuß und die Hand des Leibes Christi sein. Die Berufung eines jeden Christen.

Es gibt auch Christen, die sich der Bibel und des Evangeliums schämen und mich drängen, diese Bibelstudie und die damit verbundenen Links von meiner Website zu entfernen. Meine Antwort an diese Christen ist dasselbe wie Martin Luthers Verteidigung während der Reformation gegen die katholische Kirche:

Luther weigerte sich jedoch, überhaupt zu widerrufen, und erklärte am 18. April, er lasse sich nur "von Zeugnissen der Schrift oder klaren Argumenten" überzeugen, denn sein Gewissen sei "gefangen" in Gottes Wort. Er sagte, es sei "unsicher und gefährlich, gegen sein Gewissen zu handeln. Gott helfe mir, Amen."

Martin Luther hatte mit seinem "Sola Sciptura" (allein durch die Schrift) völlig recht. Wie gerne hätte ich Maarten Luther anhand der gleichen Bibel meine letste Bibelarbeit über die Braut Christi gezeigt. Die Bitterkeit seines Herzens, in seinen letzten drei Jahren, wäre garantiert verschwunden, weil er selbst zu erkennen gab, dass er bereit war, sich mit biblischen Argumenten überzeugen zu lassen. Aber das Traurige ist, dass er auch ein Kind war zu seiner Zeit, und die allgemeine Lehre zu dieser Zeit war die Ersatzlehre, die eine glatte Lüge ist. Wir sind also alle Kinder unserer Zeit, und die allgemeine Lehre ist heute ein Globus.

Schließlich stimme ich mit dem Apostel Paulus völlig überein:

Römer 1:16: Denn ich schäme mich des Evangeliums von Christo nicht (der Bibel); denn es ist eine Kraft Gottes, die da selig macht alle, die daran glauben, die Juden vornehmlich und auch die Griechen.

6. Auf die Erde

Zusätzlich zu diesem Bibelstudium möchte ich den Leser auf die Videos von Walid Shoebat verweisen, in denen er sich auf Schriftstellen über einen physischen Jesus Christus auf Erden während Harmagedon bezieht (Hesekiel 38 und 39). Klicke hier und hier für die Videos. Eine Bestätigung dieses Bibelstudiums.

Epheser 3:18: damit ihr mit allen Heiligen völlig begreift, was Breite und Länge und Tiefe und Höhe ist,

7. Die Braut

Damit ich richtig verstanden werde, möchte ich über dieses Video etwas mehr erklären. Im obigen Video habe ich meinen Standpunkt zu dem folgenden Bibelvers möglicherweise nicht vollständig erklärt:

Galater 3:28: Hier ist kein Jude noch Grieche, hier ist kein Knecht noch Freier, hier ist kein Mann noch Weib; denn ihr seid allzumal einer in Christo Jesu.

Was ich sagen wollte, ist Folgendes: So wie sich die Identität eines Mannes oder einer Frau nach seiner oder ihrer Bekehrung zu Jesus Christus nicht ändert, ändert sich auch die Identität des Juden oder Griechen nicht. Auch nachdem man Christ geworden ist man ein Mann oder eine Frau und damit auch ein Jude oder ein Grieche. Alles, was der Apostel Paulus zu sagen versucht, ist, dass man nicht länger Jude sein muss, um gerettet zu werden und somit Miterben mit den jüdischen Erben zu werden.

Das bedeutet auch, dass der Unterschied zwischen Mann und Frau nicht von Jesus Christus abgeschafft wurde, wie es heute in so vielen Kirchen gelehrt wird. Die Bibel macht dies auch in folgendem Bibeltext sehr deutlich:

1. Korinther 11:3: Ich lasse euch aber wissen, daß Christus ist eines jeglichen Mannes Haupt; der Mann aber ist des Weibes Haupt; Gott aber ist Christi Haupt.

Das ist die göttliche Ordnung, die die Bibel vorschreibt, damit Ehen, Familien und Kirchen gesund funktionieren. Der Apostel Paulus betont dies noch einmal in seinem Brief an seinen Jünger Timotheus durch folgenden Bibeltext:

1 Timotheus 2:11: Ein Weib lerne in der Stille mit aller Untertänigkeit.
1 Timotheus 2:12: Einem Weibe aber gestatte ich nicht, daß sie lehre, auch nicht, daß sie des Mannes Herr sei, sondern stille sei.

Ich weiß, dass Frauen heute damit ein Problem haben, aber dann haben sie ein Problem mit Jesus Christus, dem fleischgewordenen Wort (der Bibel). Die Tatsache, dass diese Bibeltexte im Widerspruch zum "Woke" Ereignis, Geschlechterneutralität und die Förderung der globalen LGBTQIA+ Community stehen, müssen diese christlichen Frauen eine Wahl treffen: oder Jesus Christus (die Bibel) oder die Welt (Ungläubige).

Der weltweite Angriff auf die Bibel wird immer extremer, wie ich durch diese Website demonstriert habe. Durch die Evolutionstheorie, das heliozentrische Modell (Globe) und den Angriff auf die Tatsache, dass Gott Mann und Frau geschaffen hat, versuchen die Ungläubigen auf alle möglichen Arten, die Bibel unglaubwürdig zu machen.

Die größte Lüge ist vielleicht die Klimahysterie. Laut den Wissenschaftlern würden CO2 und Stickstoff unsere Erde zerstören. Während der Schulzeit, im Biologieunterricht, es wurde gelehrt, dass CO2 und Stickstoff gut und notwendig für Bäume und die Natur seien. Aber auch wenn Sie der Klimalüge glauben, ich lasse den Christen Denken an den folgenden Bibeltexten, während der Wiederkunft von Jesus Christus:

Offenbarung 16:8: Und der vierte Engel goß aus seine Schale in die Sonne, und ihm ward gegeben, den Menschen heiß zu machen mit Feuer.
Offenbarung 16:9: Und den Menschen ward heiß von großer Hitze, und sie lästerten den Namen Gottes, der Macht hat über diese Plagen, und taten nicht Buße, ihm die Ehre zu geben.

Also in einem muss ich diesen Klimawissenschaftlern zustimmen; es wird tatsächlich wärmer.

Mehr erfahren: Links